Die nächste Bundestagswahl in Rendsburg-Eckernförde mit 198.903 wahlberechtigten Personen steht unmittelbar bevor und wir haben für Ihren Wahlkreis die wichtigsten Zahlen und Fakten. Die Abstimmung bestimmt die Abgeordnetendes Deutschen Bundestages. Hier entdecken Sie nicht nur Parteiprogramme und Kandidaten, bei uns finden Sie genauso immer die aktuellen Zahlen, Trends, Hochrechnungen und Prognosen. Egal ob rechts, links und natürlich die Parteien aus der politischen Mitte wie SPD, CDU / CSU, FDP, Die Linke und Bündnis 90 / Die Grünen, sowie neue Parteien wie Die Partei, Freie Wähler und AfD. Vom Meinungsbild zu genauen Zahlen in Rendsburg-Eckernförde. Der Termin wird vom amtierenden Bundespräsidenten in enger Absprache und Zusammenarbeit mit den Bundesländern und der Bundesregierung bestimmt und festgelegt. Im Wahlblog finden Sie die Hochrechnungen und Prognosen von Mainz bis Bremen.

CDU (Christlich Demokratische Union), die Bundespartei mit Wahlprogramm

Als Partei der Mitte und Volkspartei ist die CDU / CSU schon seit 1945 stets aktives Mitglied in den Ländern und im Bund.

Die Partei wendet sich an Personen aus allen gesellschaftlichen Schichten und Gruppen des Landes natürlich auch an Nichtwähler und Unentschlossene.

Die CDU / CSU Bundestagsfraktion ist eine Gemeinschaft von politischen Abgeordneten von CDU und CSU im Deutschen Bundestag mit dem Ziel der Zusammenarbeit auf politischer Ebene.

Hier ist die aktuelle Hochrechnung für Rendsburg-Eckernförde. 66.775 Menschen werden für die CDU / CSU zur anstehenden Wahl in Schleswig-Holstein stimmen, dass sind 45.2% der Bürger in diesem Jahr.

Weiterführende Informationen zur CDU / CSU, ebenso auf Wikipedia.

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Fraktion

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ist bundesweit politisch vertreten. Ebenso ist die SPD in allen Landtagen seit jeher als verlässlicher Regierungpartner für die anderen Parteien. Wer liegt vorn in der Gunst der Wahlberechtigten hier im Landkreis? Hier sind die aktuellen Wahlprognosen und Wahltrends für Rendsburg-Eckernförde. Tatsächlich, von 198.903 Wahlberechtigten in Rendsburg-Eckernförde wählen 36.8% die SPD. Die Partei hat eine ähnlich hohe Mitgliederzahl wie die Christlich Demokratische Union, 2017 gewannen die Sozialdemokraten extrem viele, neue Mitglieder aufgrund des Antritts von Martin Schulz. Die Zahl ihrer Mitglieder ist damit weit stetig höher als die der anderen politischen Bundesparteienim Wahlkampf. Die SPD steht für die Gleichberechtigung und für eine demokratische, friedliche und sozial gerechte Gesellschaft in der wir Leben können. Mehr Informationen zur SPD und zum aktuellen Wahlprogramm der SPD.

Die Linke, die Bundespartei

Die Linke, die Linkspartei, entstand am 16. Juni 2007, durch Zusammenlegung der Linkspartei. PDS und der früheren SPD-Abspaltung WASG um Oskar Lafontaine. Wer liegt vorn in der Gunst der Wähler? Werfen wir einen Blick auf die aktuelle Hochrechnung für die Die Linke mit Erst- und Zweitstimmen. Prognostiziert erreicht die Die Linke in Rendsburg-Eckernförde (Schleswig-Holstein) aktuell mit 4.902 Stimmen 3.3%. Gleichzeitig 4.4% der Zweitstimmen mit 6.447 Stimmen. Mehr Informationen zur Die Linke.

Freie Demokraten (FDP): Wahlprogramm

FDP stehen leicht rechts der Mitte . Ihr grundlegendes Ideal, auch im Wahlkampf, besteht somit in der Freiheit des Menschen, vor allem vor staatlicher Einmischung. Wie denken die Menschen in Rendsburg-Eckernförde? Aktuell überzeugt die FDP auf 2.754 Wähler, umgerechnet sind das 1.9% der Wähler hier, die ihre Erststimme für die FDP abgegeben werden und 5.5% der Zweitstimmen wurden für die FDP in Schleswig-Holstein abgegeben. Zusätzliche Informationen zur FDP oder finden Sie mehr über die FDP auf Wikipedia.

Bündnis 90 / Die Grünen , die Bundespartei mit Wahlprogramm in Rendsburg-Eckernförde

Bündnis 90/Die Grünen beschäftigen sich als Partei auf Bundesebene vor allem mit nachhaltigen Strategien und Politik, stellen sogar Minister und Ministerpräsidenten. Die Partei steht nach eigenen Aussagen mit ihren Inhaltenfür ein ökologisches, weltoffenes und gerechtes Land, vom Elektroauto bis zur Integration, von grüner Wirtschaft bis zum Datenschutz. Die Grünen setzen auf grünes Wirtschaften, Umweltschutzund ein starkes Europa. Ebenso, wie auf die solidarische Integration von Flüchtlingen und natürlich auch die Gleichberechtigung. Für die Partei geht es um die Umweltpolitik. Wer liegt vorn in der Gunst der Wähler? 10.306 Menschen werden für die Die Grünen zur anstehenden Bundestagswahl stimmen. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Die Grünen, ebenso auf Wikipedia und mehr zum aktuellen Wahlprogramm der Die Grünen zur Wahl

AFD (Alternative für Deutschland): Grundsatz und Wahlprogramm

Als Gegenbewegung zum damaligen Euro-Rettungsschirm 2013 wurde die Partei AfD wurde im Februar 2013 gegründet und ist politisch rechts. Wen bevorzugen die Wahlberechtigten in Schleswig-Holstein? 5.084 Menschen werden die AfD wählen, dass sind 3.4% der Menschen. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur AfD.

SPD, CDU / CSU, FDP, Die Grünen, AfD und die Linkspartei: Politikfelder für dieses Jahr

Wichtig wird:

  1. Migrationspolitik
  2. Innenpolitik
  3. Verteidigungspolitik
  4. Kulturpolitik
  5. Sozialpolitik
  6. Sportpolitik
  7. Wirtschaftspolitik
  8. Umweltpolitik
  9. Verkehrspolitik
  10. Rechtspolitik

Umfragen und Hochrechnung für Wahlkreis 4 (Rendsburg-Eckernförde)

Die Prognose für Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde, lesenSie hier die Prognose für Schleswig-Holsteins bedeutenste Stadt Kiel.

ParteienWählerProzent
SPD54.39736.8%
Zweitstimme SPD46.65831.6%
CDU/CSU66.77545.2%
Zweitstimme CDU/CSU60.34940.8%
Die Grünen10.3067.0%
Zweitstimme Die Grünen13.7079.3%
Die Linke4.9023.3%
Zweitstimme Die Linke6.4474.4%
FDP2.7541.9%
Zweitstimme FDP8.1265.5%
AfD5.0843.4%
Zweitstimme AfD6.5004.4%
Die Partei00.0%
Zweitstimme Die Partei00.0%
Freie Wähler00.0%
Zweitstimme Freie Wähler7160.5%

Grundlage/Quelle: Der Bundeswahlleiter / Wiesbaden 2016 / Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 umgerechnet auf die 299 Wahlkreise in der für die Bundestagswahl 2017 festgelegten Abgrenzung

Wähler und Nichtwähler

Rendsburg-EckernfördeWählerVerhältnis
Wahlberechtigt198.9038.8%
Aktive Wähler149.58375.2%
Gültige Erststimmen147.84098.8%
Gültige Zweitstimmen147.96798.9%

Weitere Prognosen über Kiel und Schleswig-Holstein:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.