Ein ganzes Land geht wählen! Auch Mittelsachsen bereitet sich auf die anstehende Abstimmung vor. Die Wahl bestimmt die Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Nach Art. 39 des Grundgesetzes findet sie alle 4 Jahre statt. Den allgemeinen Wahltermin entscheidet der amtierende Präsident der Bundesrepublik in gemeinsamer Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und den Bundesländern und ihren Vertretern. Parteien aus der Mitte wie SPD, CDU/CSU, FDP, Grüne und Die Linke, aber auch neue Parteien wie Die Partei, Freie Wähler und AfD. Die Hochrechnungzur Wahl für Mittelsachsen in Sachsen, mit den wichtigen Parteien um SPD, CDU / CSU, FDP, Grüne, Linke und vielen weiteren Parteien. In unserem Wahlblog finden Sie die Prognosen und Hochrechnungen von Berlin bis München.

Christlich Demokratische Union: Wahlprogramm

Die CDU / CSU ist nach all der Zeit eine renomierte Volkspartei, seit 1945 ist sie aktiv.

Als Volkspartei im Bund richtet sich das Programm der CDU / CSU im Allgemeinen an alle Gruppen und Schichten im Land.

Tatsächlich, von 210.677 Wahlberechtigten stimmen 51.9% für die CDU / CSU.

Hier finden Sie noch mehr zur CDU / CSU.

Sozialdemokratische Partei (SPD) Bundestagsfraktion

Bundesweit ist die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) vertreten. Sie ist aber auch in allen Landtagen seit jeher als verlässlicher Regierungpartner für die anderen politischen Parteien. Als Partei hat sie eine fast gleich hohe Mitgliederzahl wie die CDU. Ihr Mitgliederzahlen sind konstant höher als die der sonstigen politischen Bundesparteien. Bei der Wahl rechnet die SPD nach Hochrechnungen mit einem Plus von fünf Prozentpunkten. Wer liegt vorn in der Gunst der Wähler? Wen bevorzugen die Wahlberechtigten? 22.079 Menschen werden die SPD mit ihrer Erststimme wählen. Zentrales Ziel ist Bildungsgerechtigkeit für Aufstiegschancen bildungsfernerer Schichten und sozialer Gruppen für ein sozial gerechteres Land. Die SPD steht für die Gleichberechtigung und für eine friedliche, sozial gerechte und demokratische Gesellschaft. Mehr Informationen zur SPD, ebenso auf Wikipedia und zum aktuellen Wahlprogramm der SPD zur Wahl

Die Grünen: Wahlprogramm

Bündnis 90/Die Grünen stehen für eine konsequent umweltfreundliche Politik mit modernen Inhalten. Die Partei steht nach eigenen Aussagen für ein weltoffenes und ökologisches Land, von Datenschutz und Integration. Regelmäßig gibt es neue Wahlprognosen in Zeitungen. Wie wählen die Menschen in Sachsen? 4.583 Menschen werden für die Die Grünen zur anstehenden Wahl in Sachsen stimmen. Zusätzliche Informationen zur Die Grünen oder lesen Sie mehr über die Die Grünen auf Wikipedia.

Hochrechnungen für Die Linke

Die Linke, die Linkspartei, wurde gegründet 2007 durch Zusammenlegung der SPD-Abspaltung WASG und der damaligen ostdeutschen Linkspartei. PDS. Werfen wir einen Blick auf die aktuelle Hochrechnung für die Die Linke. 29.079 Menschen werden für die Die Linke zur anstehenden Wahl in Sachsen stimmen, dass sind 20.3% der Wähler in diesem Jahr. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Die Linke, ebenso auf Wikipedia.

Die Bundestagsfraktion der AFD (Alternative für Deutschland)

Nur als Gegenbewegung zu dem Rettungsschirm wurde die Partei AfD wurde gegründet. Regelmäßig gibt es neue Wahlprognosen in Zeitungen und Nachrichten. 0 Menschen werden die AfD mit ihrer Erststimme wählen. Erstmals zog sie 2014 in gleich 11 Landesparlamente, sehr rasch für politische Parteien. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur AfD.

FDP (Freie Demokraten): Grundsatz und Wahlprogramm

Die FDP stehen leicht rechts der Mitte, ihr Konzept setzt allein auf den einzelnen mündigen Bürger und dessen Eigenverantwortung, in Politik und Wirtschaft . In ihrer Basis sieht sich die Partei somit in der Freiheit jedes einzelnen Mitbürgers, vor allem vor staatlicher Einwirkung. Welche Chancen hat die FDP? Von 210.677 wahlberechtigten Bürgern stimmen 2.2% für die FDP. Hier finden Sie mehr zur FDP.

CDU / CSU, SPD, Die Linke, FDP, AfD und Die Grünen: Das interessiert die Menschen bei dieser Wahl

  1. Energiepolitik
  2. Deutsche Wiedergutmachungspolitik‎
  3. Gesundheitspolitik
  4. Haushaltspolitik
  5. Sozialpolitik
  6. Migrationspolitik
  7. Rechtspolitik

Umfragen für Mittelsachsen

Die Hochrechnung für Wahlkreis 161 (Mittelsachsen), lesenSie hier die Wahlprognose für Sachsens bedeutenste Stadt Dresden.

ParteienWählerProzent
CDU/CSU74.20951.9%
Zweitstimme CDU/CSU64.97145.4%
SPD22.07915.4%
Zweitstimme SPD19.07013.3%
Die Grünen4.5833.2%
Zweitstimme Die Grünen4.7033.3%
Die Linke29.07920.3%
Zweitstimme Die Linke29.52520.6%
FDP3.2032.2%
Zweitstimme FDP4.9333.4%
AfD00.0%
Zweitstimme AfD8.9976.3%
Freie Wähler00.0%
Zweitstimme Freie Wähler1.8481.3%
Die Partei00.0%
Zweitstimme Die Partei00.0%

Grundlage/Quelle: Der Bundeswahlleiter / Wiesbaden 2016 / Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 umgerechnet auf die 299 Wahlkreise in der für die Bundestagswahl 2017 festgelegten Abgrenzung

Erst- und Zweitstimmen in Mittelsachsen

MittelsachsenWählerVerhältnis
Wahlberechtigt210.6779.4%
Aktive Wähler145.57869.1%
Gültige Erststimmen142.98698.2%
Gültige Zweitstimmen143.37498.5%

Weitere Informationen über Dresden und Sachsen:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.