Umfragen zum Sonntag! CDU/CSU gewinnt Wähler, SPD verliert ganze -0,8%

Eine weitere Woche ist vergangen! Die neuen Hochrechnungen und Umfragen von Allensbach, Emnid, Forsa und INSA sind da. Mit Spannung erwarten Politiker aller Parteien die neuen Prognosen und Trends. Wird es die AfD in den Bundestag schaffen? Welche Koalitionen sind momentan zwischen den Parteien möglich? Hier sind die neuen Zahlen!

Die Ergebnisse der Wahlforscher zum Sonntag, 11.06.2017

Aktuell bekommt die CDU / CSU nach den Umfragen der Institute 38,7% und damit steigt die Partei um 0,5% , beim Blick auf die aktuellen Ergebnisse der Agenturen, von vorher 38,3% . Damit bleibt die Partei und Kanzlerkandidatin Angela Merkel die stärkste Kraft. Kanzlerkandidat Martin Schulz rutscht weiter ab. Die SPD erreicht heute nur noch 24,7%, das heißt 10.950.090 aktive Stimmen. Damit steigt sie um -0,8% bei den Wählern. In der Langzeitperspektive steigt die Partei um -0,4%, beim Blick auf die langfristigen Ergebnisse.

Linke fordert Mindestsicherung und fällt unter die 5% Hürde!

Die Linke forderte erst heute auf ihrem Parteitag in Hannover 1050 Euro Mindestsicherung für jeden. Doch hilft ihr das? Sie steht bei nur 4,7% . Dadurch steigt sie um 0,1%, betrachtet man die aktuellen Ergebnisse der Agenturen, von vorher 4,6% aller aktive Wählerstimmenverglichen mit letzter Woche. Gleichzeitig schafft die Grünen 7,6%, das heißt 3.345.399 Bundesbürger. Dadurch steigt die Grünen um 0,2% bei den Wählern. Auch der positive Trend um Christian Lindner und die FPD bleibt bestehen. Sie schafft 8,2% und wäre damit im Bundestag, für die nächste Legislaturperiode vertreten. Somit steigt die Partei um -0,2%, beim Blick auf die aktuellen Ergebnisse. Von zuvor 8,4%.

Statistik zu den aktuellen Umfragen und Prognosen

AfD im Bundestag mit 7,6% der Stimmen

Auch die Alternative für Deutschland hält sich in der Wählergunst. Aktuell würde sie 7,6% der Stimmen bekommen. Zwar verliert sie leicht um -0,1%, dennoch kann sie weiterhin mit ihrem Wahlprogramm bei einigen Wählern punkten. Gleichzeitig schaffen die sonstigen Parteien nur 4,7% . Somit steigen sie um 0,1% bei den Stimmberechtigten.

CDU SPD Grüne Grüne FDP Linke AfD Sonstige
38,7% 24,7% 7,6% 7,6% 8,2% 4,7% 7,6% 4,7%

Welche Koalitionen sind aktuell im Bundestag möglich?

Wenn heute Wahl wäre, dann wären diese Koalitionen nach den neuesten Prognosen in den kommenden vier Jahren möglich: CDU/SPD, CDU/FDP/Grüne, während die CDU/FDP, SPD/Grüne, SPD/FDP/Grüne, SPD/Linke, CDU/AfD, nach aktuellem Stand, keine Perspektive auf eine Koalition haben werden.

Die neuen Umfragen zur Bundestagswahl

Partei / Institut Aktuell Wäher in % Veränderung / Woche Veränderung / Langzeit Wähler in Personen
CDU
Allensbach 26.05.2017 37,0% -1,0% -0,5% 16.394.672
Emnid 03.06.2017 38,0% 1,0% 0,5% 16.837.772
Forsa 07.06.2017 39,0% 1,0% 0,5% 17.280.871
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 39,0% 0,0% 0,0% 17.280.871
GMS 01.06.2017 39,0% 0,0% 0,0% 17.280.871
Infratext dimap 08.06.2017 38,0% 0,0% 0,0% 16.837.772
INSA 06.06.2017 38,0% 2,5% 1,3% 16.837.772
2013 22.09.2013 41,5% 0,0% 0,0% 18.388.619
Σ 38,7% 0,5% 0,2% 17.142.402
SPD
Allensbach 26.05.2017 26,0% 0,0% 0,0% 11.520.581
Emnid 03.06.2017 27,0% 0,0% 0,0% 11.963.680
Forsa 07.06.2017 24,0% -1,0% -0,5% 10.634.382
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 25,0% 0,0% 0,0% 11.077.481
GMS 01.06.2017 23,0% 0,0% 0,0% 10.191.283
Infratext dimap 08.06.2017 24,0% -2,0% -1,0% 10.634.382
INSA 06.06.2017 23,0% -3,0% -1,5% 10.191.283
2013 22.09.2013 25,7% 0,0% 0,0% 11.387.651
Σ 24,7% -0,8% -0,4% 10.950.090
Grüne
Allensbach 26.05.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
Emnid 03.06.2017 7,0% 0,0% 0,0% 3.101.695
Forsa 07.06.2017 8,0% 1,0% 0,5% 3.544.794
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 7,0% 0,0% 0,0% 3.101.695
GMS 01.06.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
Infratext dimap 08.06.2017 7,0% -1,0% -0,5% 3.101.695
INSA 06.06.2017 7,0% 1,0% 0,5% 3.101.695
2013 22.09.2013 8,4% 0,0% 0,0% 3.722.034
Σ 7,6% 0,2% 0,1% 3.345.399
FDP
Allensbach 26.05.2017 9,0% 0,0% 0,0% 3.987.893
Emnid 03.06.2017 7,0% 0,0% 0,0% 3.101.695
Forsa 07.06.2017 8,0% -1,0% -0,5% 3.544.794
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
GMS 01.06.2017 10,0% 0,0% 0,0% 4.430.993
Infratext dimap 08.06.2017 10,0% 1,0% 0,5% 4.430.993
INSA 06.06.2017 9,0% -1,0% -0,5% 3.987.893
2013 22.09.2013 4,8% 0,0% 0,0% 2.126.876
Σ 8,2% -0,2% -0,1% 3.644.491
Linke
Allensbach 26.05.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
Emnid 03.06.2017 5,0% 0,0% 0,0% 2.215.496
Forsa 07.06.2017 6,0% 0,0% 0,0% 2.658.596
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
GMS 01.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
Infratext dimap 08.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
INSA 06.06.2017 4,0% 0,5% 0,3% 1.772.397
2013 22.09.2013 6,2% 0,0% 0,0% 2.747.215
Σ 4,7% 0,1% 0,1% 2.060.412
AfD
Allensbach 26.05.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
Emnid 03.06.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
Forsa 07.06.2017 7,0% 0,0% 0,0% 3.101.695
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
GMS 01.06.2017 8,0% 0,0% 0,0% 3.544.794
Infratext dimap 08.06.2017 9,0% 0,0% 0,0% 3.987.893
INSA 06.06.2017 8,0% -1,0% -0,5% 3.544.794
2013 22.09.2013 4,7% 0,0% 0,0% 2.082.566
Σ 7,6% -0,1% -0,1% 3.362.016
Sonstige
Allensbach 26.05.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
Emnid 03.06.2017 5,0% 0,0% 0,0% 2.215.496
Forsa 07.06.2017 6,0% 0,0% 0,0% 2.658.596
Forschungsgruppe Wahlen 02.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
GMS 01.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
Infratext dimap 08.06.2017 4,0% 0,0% 0,0% 1.772.397
INSA 06.06.2017 4,0% 0,5% 0,3% 1.772.397
2013 22.09.2013 6,2% 0,0% 0,0% 2.747.215
Σ 4,7% 0,1% 0,1% 2.060.412
Koalitionen
CDU/FDP nicht möglich
CDU/SPD möglich
SPD/Gruene nicht möglich
SPD/FDP/Grune nicht möglich
CDU/FDP/Gruene möglich
SPD/Linke nicht möglich
CDU/AfD nicht möglich