Inland: Brandenburg AfD knapp hinter Volksparteien | Ausland: Arabische Truppen nach Syrien?

Politik Nachrichten – Kaum zu glauben aber wahr: Die AfD erreicht ein Rekordergebnis in Brandenburg und liegt nur noch knapp hinter SPD und CDU. Gleichzeitig wird ein junger Israli in Berlin offen auf der Straße attackiert, filmt die Tag sogar. Ein „Unbekannter attackiert Kippa tragenden Mann mit Gürtel“ titelt der Berliner RBB. In Frankfurt wirft man dabei einen Blick auf Syrien und die aktuelle politische Langzeitperspektive in „Arabische Truppen nach Syrien?“. Alle Schlagzeilen, direkt nach den Kurzmeldungen der Woche.

Direkt zur aktuellen Prognose & Hochrechnung zum 18.04.2018.

  1. AfD erreicht Rekordergebnis, nur noch knapp hinter SPD und CDU
  2. Unbekannter attackiert Kippa tragenden Mann mit Gürtel
  3. Arabische Truppen nach Syrien?

Politik Nachrichten: Brandenburg – AfD knapp hinter Volksparteien

Die Schlagzeilen der Woche:

AfD (22%) erreicht Rekordergebnis, nur noch knapp hinter SPD und CDU

Kaum zu glauben aber wahr, die AfD steht in Brandenburg knapp hinter den zwei großen Volksparteien CDU und SPD. Nur noch wenige Prozentpunkte unterscheiden die Parteien voneinander. Während solche Wahlergebnisse bisher eher aus der Provinz bekannt waren, sind sie nun auch in einem Bundesland Realität geworden. Die AfD liegt als Partei des rechten Spektrums hinter der christlich-demokratischen Union und der Sozialdemokratischen Partei. Ein echtes Rekordergebnis für die Partei ein Alarmzeichen für die Politik. Brandenburg scheint sich besonders abgehängt zu fühlen im Jahr 2018. Die Gründe können natürlich extrem vielfältig sein, doch sind sicher auch zurückzuführen auf die extrem lange Regierungsbildung uns das monatelange verhandeln in Berlin. Keine Entscheidung, kein Fortschritt, die Menschen fühlen sich zunehmend abgehängt. In Brandenburg äußert sich dieses Gefühl nun durch die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen der Wahlberechtigte. Der gesamte Blick auf Brandenburg, jetzt auf Welt: AfD erreicht Rekordergebnis, nur noch knapp hinter SPD und CDU.

AfD bald auch in Brandenburg ganz vorn?

RBB – Unbekannter attackiert Kippa tragenden Mann mit Gürtel

Schockierend. Abstoßend. Mittlerweile normal. Schon vor einigen Monaten warnen israelische Gläubige in Berlin ihre Glaubensbrüder öffentlich mit der Kippa zu laufen. Ein junger Israeli, selber kein gläubiger Jude, wollte beweisen, dass es möglich ist. Er zog sich als du die Kippe an, die er vor wenigen Tagen von einem Freund in Israel geschenkt bekommen hatte. Er verließ die Wohnung, schloss die Tür, stieg die Treppen hinunter, ging auf die Straße, läuft den Weg entlang und keine fünf Minuten später spricht ihn ein arabischer Jugendlicher an. Ohne Umwege zückt er seinen Gürtel, beginnt die Schläge und schreit auf Arabisch immer wieder „Jude! Jude!“ Welche Gedanken verfolgen diese Menschen und wie kann man mit diesem Problem umgehen? Der RBB wirft einen Blick auf Berlin und Berlin Schattenseiten: Unbekannter attackiert Kippa tragenden Mann mit Gürtel.

Arabische Truppen nach Syrien? – Frankfurter Rundschau

US-Präsident Donald Trump erwägt den kompletten Abzug der US-Streitkräfte aus Syrien. Syrien liegt seit über 7 Jahre nicht nur im Bürgerkrieg, sondern auch in einer extremen humanitären Katastrophe. Die Flüchtlingswelle hat Europa erreicht und dennoch zeichnet sich kein Frieden im Land ab. Die jüngsten Meldungen rund um den Giftgasanschlag in Duma, schockieren die Welt. Die USA, Frankreich und Großbritannien reagierten mit einem gezielten Militärschlag auf dem mutmaßlichen Giftgasanschlag der syrischen Regierung. Moskau verhindert nach wie vor die Zusammenarbeit. Internationale Inspekteure sind längst im Land, doch kommen aufgrund von massiven Beschuss nicht bis zur Anschlag Stelle durch. Während Mikrofone von internationalen TV-Sendern wie CNN nur wenige Kilometer entfernt von diesem Ort Interviews führen können, wurden die internationalen Kontrolleure heute kurz vor der Ankunft beim Einschlagsort beschossen.

Die Arbeit wird behindert und mittlerweile ist der Anschlag 12 Tage her. Reste und Spuren des vermeintlichen Angriffs mit Chlorgas sind immer schwieriger auszumachen. Die Lage ist verfahren und viele internationale Akteure sind aktiv: Russland, Iran, Israel und natürlich auch USA, Frankreich und Groß Britannien. Die verzweifelte Lage bringt den US Präsidenten nun dazu, dass er seine Truppen aus dem Land abziehen will. Geplant ist die Übergabe an die Truppen aus Saudi-Arabien oder dem berüchtigten Black Water Unternehmen, dass ich bereits über den Auftrag informieren liest. Die internationale Konfrontationen dem krisengeschüttelten Dank, sie sind mittlerweile so groß geworden, dass ich einen Rückzug der USA aus Syrien. Besonders in einer höchst kritischen Situation des gegenseitigen Militärs aus dem Weg zu gehen.

Die aktuelle Situation im Überblick beleuchtet die Frankfurter Rundschau in ihrem heutigen Artikel: Arabische Truppen nach Syrien?

„Vergeltung für Giftgaseinsatz“: Erste alliierte Angriffswelle mit hundert Raketen trifft Syrien

Giftgasattacke in Syrien: Russland findet angebliche Beweise für Assads Unschuld

Politik im Inland und Ausland: Nachrichten und Presseschau

Hier gibt es die aktuelle Prognose & Hochrechnung zum 18.04.2018 11:42:24 Uhr.

Handelsblatt

Im Handelsblatt geht es in dieser Woche um „Europa will sich doch nicht vom IWF lossagen“ und „Merkel muss auf Macron zugehen, sonst steht Deutschland in der EU auf verlorenem Posten“. Mehr News aus dieser Woche:

Zeit

Die Redaktion der Zeit berichtet über „Fall Sergej Skripal – OPCW-Chef weist russische Darstellung zurück“ und „Brexit – Theresa May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus“ . Weitere News vom Blog:

ZDF

Das ZDF befasst sich in dieser Woche mit „Zentralrat der Juden erschüttert“ und „Merkel will mit Härte vorgehen“. Mehr vom Blog:

Deutsche Welle

Die Redaktion der Deutsche Welle wird im Fokus berichtet über „Zwangsprostitution: „Das Milieu nicht sich selbst überlassen“ sowie „In Italien Strafanzeige gegen Tochterfirma von Rheinmetall“. Mehr News aus dieser Woche:

Welt

Dagegen berichtet die Welt heute über „Schärferes Asylrecht in Österreich: Flüchtlinge sollen bei Einreise Hunderte Euro zahlen“ und „AfD erreicht Rekordergebnis, nur noch knapp hinter SPD und CDU“ . Mehr Schlagzeilen der Woche:

Spiegel

Die Journalisten von Spiegel beschäftigen sich mit „Repicturing Homeless“ – eine andere Sicht auf Obdachlose“ und „Großbritannien: May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus“ . Weitere News vom Blog:

TZ

Neu von der TZ in dieser Woche ist ua. „Erdogan zieht Wahlen vor – deutsche Politiker reagieren empört“ sowie „Premierministerin May kassiert Brexit-Pleite im britischen Oberhaus“. Weitere Social Media News:

RBB24

Im RBB24 geht es in dieser Woche um „Neuköllner AfD-Fraktion spaltet sich auf“ und „SPD und CDU gleichauf – keine Mehrheit für Zweierbündnisse“. Updates und News vom Blog:

WAZ

Diese Woche bei WAZ unter anderen „Schmerzliche Brexit-Schlappe für Theresa May im Parlament“ aber auch „Adam wurde geschlagen, weil er in Berlin eine Kippa trug“. Neue Artikel, Schlagzeilen und Trends:

Sächsische Zeitung

Die Sächsische Zeitung berichtet in dieser Woche unter anderem über „Kontraste einer Stadt“ und „Böser Wolf, guter Wolf“ . Mehr Schlagzeilen der Woche:

Süddeutsche

Diese Woche notiert die Süddeutsche interessante Themen wie „Wie verbreitet ist Antisemitismus und von wem geht er aus?“ und „Das Wochenende kompakt – die Übersicht für Eilige“ im Blog. Die Posts und mehr Tipps gibt es hier:

Frankfurter Rundschau

Neue Schlagzeilen gibt es diese Woche auch von der Frankfurter Rundschau wie „Österreich beschließt Asylrecht-Verschärfung“ sowie „Oberhaus verpasst May Brexit-Schlappe“. Weitere Schlagezeilen:

Bundestagswahl 2021: Termin, Parteien und Hochrechnungen – lies alle Fakten!

Die Bundestagswahl 2021 ist schon heute für viele ein Thema! Gibt es schon bald Neuwahlen oder nicht? Nach dem Debakel im Jahr 2017 und 2018 um die gescheiterten Koalitionsgespräche Weiterlesen

Tendenz für Wahlkreis 56 (Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Havelland I)

180.670 Wähler bereiten sich in Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Havelland I für die anstehende Wahl des Bundestags vor, wie viele Wähler in diesem Jahr tatsächlich zur Urne wählen gehen bleibt offen. Der Termin einer Bundestagswahl wird Weiterlesen

Hochrechnung für Uckermark, Barnim I

Die nächste Bundestagswahl in Uckermark, Barnim I mit 188.083 aktiven Wählern und Wahlberechtigten steht unmittelbar bevor. Die Wahl bestimmt die Abgeordneten des Deutschen Bundestages für ganze vier Jahre. Nach Weiterlesen

Tendenz und Trends für Märkisch-Oderland, Barnim II in Brandenburg

Die nächste Bundestagswahl in Märkisch-Oderland, Barnim II (Brandenburg mit 223.734 wahlberechtigten Personen steht unmittelbar bevor. Egal ob rechts, links oder Parteien der Mitte wie CDU / CSU, SPD, Die Linke, Grüne Weiterlesen

Prognose für Potsdam, Potsdam-Mittelmark II, Teltow-Fläming II in Brandenburg

Ein ganzes Land geht wählen, auch Potsdam, Potsdam-Mittelmark II, Teltow-Fläming II bereitet sich auf die Wahl in Brandenburg vor. Sehen wir uns an, wie die Hochrechnung für Potsdam, Potsdam-Mittelmark II, Teltow-Fläming II Weiterlesen

Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming III, Oberspreewald-Lausitz I: Prognosen und Trends

Brandenburg, Potsdam und Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming III, Oberspreewald-Lausitz I: Die Wahl des Bundestags ist nah. Wir begleiten die Wahl mit unserem Blog in allen 16 Bundesländern, von Nordrhein-Westfalen Weiterlesen

Tendenz und Trends für Cottbus, Spree-Neiße in Brandenburg

187.157 Wahlberechtigte bereiten sich in Cottbus, Spree-Neiße für die anstehende Bundestagswahl vor, wie viele in diesem Jahr tatsächlich zur Urne wählen gehen bleibt noch offen. Für die wichtigsten Parteien um Weiterlesen

Umfragen und Prognosen für Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz II in Brandenburg

Zur Wahl des Bundestags stimmen auch in Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz II wieder 177.689 Wahlberechtigte über den Bundestag und die Fraktionen ab. Ihre Trends relevanten Parteien um SPD, CDU / CSU, Grüne, FDP und Die Linke. Wie auch Weiterlesen

Brandenburg: Umfrage

Zur kommenden Bundestagswahl kommen auch wieder 2.065.944 Wähler aus dem Wahlkreis Brandenburg zur Urne. Nicht nur Informationen zu den neuen kandidaten, hier lesen Sie ebenso immer die aktuellen Zahlen, Trends, Hochrechnungen und Prognosen. Wir sehen uns genauer an, wie die Stimmung in Brandenburg sein Weiterlesen